Was ist genau eine ABE bei Rollerteilen?

Jamal Kruppa

einen "Bicycle Battery Booster" oder "Bicycle Batteries". Ich konnte nicht herausfinden, wie man eine ABE richtig in einen Roller einbaut. Deshalb habe ich diese Seite "How to Install an Automatic Power Outlet (ABE) on a Scooter" erstellt. Ich werde mein Bestes tun, um den Prozess und was ich mit "ABE" und "Bicycle Battery Booster" meine, zu erklären. Also bitte lasst mich wissen, wie ihr ein ABE auf eurem Roller bekommt. Hier ist meine Liste der wichtigsten Faktoren, die ich für wichtig halte. Was kann passieren wenn man einen kalten 50ccm-Motor hochdreht?

Zuerst müssen Sie die Vorteile einer ABE verstehen. Es bietet eine stärkere Erhöhung der Lebensdauer Ihrer Batterie. Es gibt einen Artikel, der Ihnen sagt, dass bei einer Batterie von 3S und 6S und einer Geschwindigkeit von 30 oder 70 km/h die Stromaufnahme für den Elektromotor etwa 20-30 Watt beträgt. Im Vergleich dazu kann ein Motor mit gleicher Leistung 40-50 Watt liefern. Zum Vergleich: Eine 50 Watt Glühbirne kostet etwa 200 US-Dollar. Aber es gibt auch einige Nachteile. Die Lebensdauer der Batterie ist auf ca. 7-10 Jahre begrenzt, d.h. ca. 10 Jahre bei einer 100 Wh Batterie. Das ist eine ziemlich lange Zeit, um ein kleines Spielzeug zu haben. Außerdem gibt es noch weitere Nachteile. Der Motor ist nicht so gut für das Cruisen, und das ist ein Problem für einen kleinen Roller.

Meine Idee war es, ein Motorrad mit einer 50-100 Watt Batterie zu bauen. Der Motor ist ein sehr einfacher Motor mit einem kleinen Motor und einer Motorsteuerung, die sich im Lenker befinden. Die Steuerung gibt dem Benutzer die Möglichkeit, die Drehzahl zu steuern, nicht aber die Richtung des Motors. So ist es beispielsweise möglich, die Geschwindigkeit in einer Linkskurve oder in einer Rechtskurve einzustellen, aber nicht in einer Vorwärts- oder Rückwärtskurve. Meine Motorsteuerung wird Bimota genannt und ist sehr klein. Hierdurch ist es mit Sicherheit stärker als Motorroller Vergleich. Die Steuerung nimmt die Position der Batterie im unteren Teil des Lenkers ein und bestimmt dann die aktuelle Stromversorgung im Motor. Die Motorleistung wird von einer 25V-Quelle über einen kleinen Leistungsverstärker und eine 4-Draht-Motorsteuerplatine zugeführt. Es ist möglich, die gleiche Steuerung für alle von mir gebauten Fahrräder zu verwenden. Die Steuerung ermöglicht es Ihnen, bis zu 10.000 U/min in beide Richtungen zu steuern. Die maximale Geschwindigkeit, die ich steuern kann, beträgt etwa 10-12 MPH (mit ein wenig Übung, aber mit einem Bimota-Controller liegt die maximale Geschwindigkeit zwischen 15-18 MPH). Mit anderen Worten, ich kann den Motor meiner Bimota so schnell steuern, wie ich will, und es ist ein sehr genauer und zuverlässiger Motor.

Ich habe einige Prototyp-Controller von Hand gefertigt, aber jetzt, da sie alle montiert sind, möchte ich das von mir entworfene Design mit Ihnen teilen und ein Bild davon hochladen. Die von mir verwendete Leiterplatte besteht aus einem 5V 2A Netzteil mit 8-poligen Stiftleisten. Die 4-Draht-Steuerung enthält 5x4-Pin-Stecker, einen 6-poligen Stecker, einen 16-poligen Stecker und einen 3-poligen Stecker mit einem 8-poligen Stecker. Ich war sehr interessiert an dem Bimota-Controller, da ich ihn noch nie zuvor benutzt habe und ich nicht sicher bin, ob er für meine Bedürfnisse geeignet ist oder nicht. Hier ist also mein Entwurf, mit den Bildern und den Schaltplänen: Die Steuerung hat zwei Anschlüsse: die Stromquelle zum Prozessor und das Rückstellsignal zu den Motoren. Der Bimota hat ein einzelnes 5V-Netzteil, was bedeutet, dass Sie einfach mehr Netzteil hinzufügen können (ich habe es getan) und das Netzteil wird an einen einzigen 6-poligen Stecker angeschlossen. Ich hatte nicht erwartet, dass die Leistung überhaupt so niedrig sein würde, aber es machte mir nichts aus.